Migränegeist

 

Lavendel - ein Bestandteil des Migränegeistes - wirkt wie viele Kräuter in die

verschiedensten Richtungen. Das probieren wir gerade aus. Das heißt, wir experimentieren in mehreren Variationen. Nicht nur als Geist oder Likör.
Als Tee ist er wirksam bei Gicht und Rheuma, Lavendelwasser stärkt die Nerven und unschlagbar ist der Lavendel als Badezusatz oder Seife.

Nicht zu vergessen die wohltuende Wirkung in den Kräuterkissen.

Rezept:

30 g Lavendelblüten, 20 g Weidenrinde, 10 g Fieberkleeblätter, 1 l Wodka

Blüten, Rinde und Blätter in eine Flasche geben - mit dem Wodka auffüllen. Zehn Tage lang

ziehen lassen und täglich schütteln. Filtern.

Anwendung:

Nach einer Kur von täglich einen kleinen Schnapsglas 0,02 cl ca. 4 Wochen lang, soll der Geist stabilisierend wirken, dann auch bei chronischen Schmerzen helfen und die Migränebereitschaft senken.