Umzug des 8. Volkes

 

 

 

Ein eingefangener Bienenschwarm steht zur Abholung bei meinem "Bienenvater" bereit.

Mein "Bienenvater". Bienenvater deshalb, weil ich ja "Jungimker" (mit fast 65) bin und jemanden Erfahrenen zur fachlichen Betreuung gesucht habe. Ich habe ihn in Gerhard Bikalke aus Neuehütte gefunden. Mit 55 Erfahrensjahren immer hilfreich und konstruktiv wirksam.

... aber man kommt immer schwer von ihm los. Es gibt immer was zu erklären oder zu erzählen.

Von hier sind die Bienen ausgeschwärmt. Sie schwärmen deshalb, weil in der Natur alles zur Erhaltung der Art getan wird. Die alte Königin schwärmt mit der Hälfte des Volkes aus und macht einer jungen Königin mit dem Restvolk Platz. Nach dem Motto aus eins mach zwei.

So sieht das Bienenhaus von innen aus. in jeden dieser Doppekästen(s. g. Hinterbehandlungsbeuten), lebt ein Volk. Im unteren Teil spielt sich das ganze Brutgeschehen ab und im oberen wir der Honig eingelagert.

so sieht das Ganze von aussen aus
so sieht das Ganze von aussen aus
... los geht's
... los geht's
... die Fahrt nach Hause
... die Fahrt nach Hause
... weiter geht's auf der Autobahn
... weiter geht's auf der Autobahn
... fast angekommen
... fast angekommen
... wir sind da
... wir sind da
... ausladen
... ausladen
... hintragen
... hintragen
... aufstellen
... aufstellen
... Haus noch zu
... Haus noch zu
... los gehts
... los gehts
... noch die Landebahn dran
... noch die Landebahn dran
Voll zufrieden
Voll zufrieden